Ernährungsberatung


Die Einzelberatung kann bei Krankheiten eine gute Möglichkeit sein, die aktuelle Situation aufzufangen.

Wenn Sie nicht erkrankt sind, sondern eher eine Unverträglichkeit (Reaktionen auf Lebensmittel) oder eine Verdachtsdiagnose haben, dann ist die Ernährungsberatung ebenfalls möglich.

Dafür lassen Sie sich ein Rezept vom Arzt ausstellen. Dieses kann ein gesetzliches Rezept (rosa Rezept), ein Privatrezept (blaues Rezept), ein grünes Rezept zur Prävention oder auch eine Überweisung sein.
 

Was muss auf dem Rezept stehen?

„Diagnose“  = (Krankheit/Unverträglichkeit Verdachtsdiagnose)

Das Wort „Ernährungsberatungen“
 

Was findet in der Beratung statt?

Ihre Wünsche, Fragestellungen und Ziele werden in

der Beratung individuell abgestimmt.
 

Hier ein erster Einblick in meine Arbeitsweise:
 

  • Anamnese: Klärung der aktuellen Situation und Fragestellung

  • Zielsetzung unter Einbezug der beruflichen und persönlichen Lebenssituation

  • Verhaltens- sowie Motivationsgrundlagen

  • Ernährungstipps bei Erkrankungen, Mehrfacherkrankung oder für die Prävention (Gesunderhaltung)

  • Die richtige Portionsmenge von Speisen und Getränken

  • Abschluss: Wie geht es nach der Beratung weiter?
     

Der zeitliche Abstand der Beratungstermine variiert. Zu Beginn besteht häufig ein hoher Beratungsbedarf.  Die weiteren Termine können im Abstand von

4 - 6 Woche erfolgen. So bleibt genügend Zeit, um die Empfehlungen im Alltag auszuprobieren. Im Durchschnitt können Sie mind. 5 Beratungen von der Krankenkasse erstattet bekommen. 
 

Rufen Sie mich an - ich sage Ihnen, was auf dem Rezept stehen muss!

Terminpraxis

Rose-Fröhlich
Praxis für Ernährung

An den Reeperbahnen 2a

21335 Lüneburg

 

Sandra Rose-Fröhlich ist die Expertin für Ihre Ernährung

Ab 01.11.2019 auch zusätzlich in
21217 Seevetal-Fleestedt

Kontakt

Termine nach Vereinbarung
Telefon: 0170-7754106
E-Mail: s.rosefroehlich@icloud.com